Frühstückstreff

Goethefelsen

Goethefelsen

Der Goethefelsen am Goetheteich im Bessunger Wald bei Darmstadt war ein beliebter sonntäglicher Treffpunkt des berühmten Dichters und seiner Darmstädter Freunde und Freundinnen, die dem Kreis der Empfindsamen angehörten. In der Nähe des Goethefelsens, an der Teufelskralle, dichtete Johann Wolfgang Goethe im Mai 1772 seinen Fels-Weihegesang an Psyche.

Die künstlerische Tradition im Stadtwald an der Ludwigshöhe wird seit 2002 vom Verein für Internationale Waldkunst fortgesetzt. Ausgewählte Künstler gestalten den Internationalen Waldkunstpfad, dessen Exponate den Spaziergänger an verschiedenen Stellen im Wald erfreuen. Die Waldkunst-Ausstellung im Stadtwald endet mit der Langen Nacht der Musen in Darmstadt.

Ich irrer Wandrer
fühlte erst auf dir
Besitzthums Freuden
und Heimats Glück.

Da, wo wir lieben,
ist Vaterland;
wo wir genießen,
ist Hof und Haus.

J.W. Goethe
Darmstadt, im Mai 1772

Wegbeschreibung:

Vom Parkplatz Böllenfalltor aus dem Fußweg zur Ludwigshöhe oder der Bogenschneise folgen, dann links in den Herrgottsbrunnenweg. Der Goethefelsen befindet sich kurz vor dem Goetheteich auf der linken Seite des Waldweges.

Adresse:

Goethefelsen
im Bessunger Wald
Herrgottsbrunnenweg
64285 Darmstadt
(0 61 51) 4 82 88 fon
(0 61 51) 40 91 27 fax
eMail an Goethefelsen

Diesen Eintrag bearbeiten

Tourist-Information > Übersicht > Goethefelsen

Kostenloser Eintrag für Kultur- und Gaststätten

Veranstaltungsorte, Gast-, Kultur-, Freizeit- und Sportstätten erhalten einen kostenlosen Datenbankeintrag im Kulturkalender des Frühstückstreffs. Bitte hier klicken und das Formular für den Eintrag aufrufen.

Bitte trag dich in die Gästeliste ein, wenn du regelmäßig zum Frühstückstreff in Darmstadt eingeladen werden möchtest. Wir informieren dich über aktuelle Events in der Region. Schreib deinen Freunden, wenn dir der Frühstückstreff gefällt.